Kokos-Süßkartoffeln mit Hähnchenstreifen

Immer mehr Menschen sind von Süßkartoffeln begeistert.

Kein Wunder! Abgesehen davon, dass sie köstlich schmecken, wurde diese Knolle auch noch als nährstoffreichstes Gemüse ausgezeichnet. Sie ist prall gefüllt mit Nähr- und Vitalstoffen, welche viele positive Auswirkungen auf unsere Gesundheit hat. Natürlich solltest du sie hierzu auch regelmäßig verzehren!

Erinnert man sich zurück, wussten vor einiger Zeit allerdings viele noch nicht einmal, dass diese Gemüsesorte überhaupt existiert. Doch die Vielzahl an Zubereitungsmöglichkeiten lässt uns diese Knolle mittlerweile lieben! Selbst viele Burgerrestaurants bieten heutzutage neben normalen Pommes auch Süßkartoffel-Fries an. Neben der Herstellung von Pommes, kannst du sie aber auch grillen, kochen oder sogar roh verzehren. Ob schnell oder aufwändig, rustikal oder exotisch – deiner Fantasie sind bei der Zubereitung wahrlich keine Grenzen gesetzt!

In diesem Rezept erhält die Süßkartoffel dank dem Kokos und Curry einen exotischen Touch. Damit auch die Proteine nicht zu knapp sind, reichte ich noch Hähnchenstreifen dazu. Selbstverständlich kannst du diese auch weg lassen!

Das Schöne an dem Rezept ist, dass die Süßkartoffeln nicht einmal vorgekocht werden müssen. So hast du in windeseile ein leckeres und gesundes Essen zubereitet.

Rezept: Kokos-Süßkartoffeln mit Hähnchenstreifen

HauptgerichtPaleoKochen
Menge:2 Portionen
Vorbereitungszeit:00:05h
Zubereitungsszeit:00:15h
Fertig in:00:20h

Zutaten

Für die Süßkartoffeln

Für die Hähnchenstreifen

Zubereitung

Schneide zunächst die Süßkartoffeln in kleine Würfel und brate sie in etwas Kokosöl an.

In der Zwischenzeit wäscht du das Hähnchenbrustfilet und schneidest es in schmale Streifen. Brate dieses in einer extra Pfanne ebenfalls mit Kokosöl an.

Gib nun die Kokosflocken, das Currypulver, Pfeffer und eine ordentliche Prise Salz zu den Süßkartoffelwürfel und lasse sie noch etwas anbräunen.

Würze zum Schluss die Hähnchenstreifen mit etwas Paprika- und Currypulver sowie Salz und Pfeffer.

Kleiner Tipp: Mit etwas frischen Rosmarin schaut das Ganze nicht nur hübscher aus, sondern schmecht zudem auch gleich noch etwas frischer!

 

Von
Der Beitrag gefällt dir? Teile ihn!
Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.
Bewerte diesen Beitrag!
Kokos-Süßkartoffeln mit Hähnchenstreifen
5, 1 Vote

Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.

avatar