Energyballs ohne Trockenfrüchte

Ihr habt immer mal wieder Lust auf etwas Süßes, wollt dabei eure Ernährungsgrundsätze allerdings nicht gleich über Board werfen?

Eine super Alternative zu gewöhnlichen, sehr zuckerhaltigen Süßigkeiten sind so genannte „Energyballs“. Diese rohköstlichen Pralinen bestehen nur aus gesunden Zutaten und können somit ganz ohne ein schlechtes Gewissen vernascht werden.

Aber aufgepasst: Da diese „Balls“ dennoch sehr nahrhaft sind, solltet ihr es auch mit diesen nicht übertreiben!

Sie sind schnell und mit nur wenigen Zutaten zubereitet und halten sich im Kühlschrank theoretisch einige Wochen. Das heißt, wenn sie nicht bereits vorher alle aufgegessen wurden.

Das Besondere an diesen schokoladigen Pralinen ist, dass sie ohne Trockenfrüchte wie beispielsweise Datteln oder Cranberrys zubereitet werden. Da getrocknete Früchte sehr viel Fruchtzucker (= Fruktose) besitzen, vertragen sie viele Menschen nicht besonders gut. In diesem Rezept werden die Früchte durch Ahornsirup und Wasser ersetzt. Auf diese Weise gibst du dennoch eine klebrige Zutat zu den Nusssplittern, welche dafür sorgt, dass die Kugeln nicht auseinanderfallen.

Rezept: Energyballs ohne Trockenfrüchte

SnackVegan, Vegetarisch, Laktosefrei, Clean Eating, Glutenfrei, Ohne raffinierten Zucker, Paleo, BasischMixen
Menge:10 Kugeln
Vorbereitungszeit:00:03h
Zubereitungsszeit:00:02h
Fertig in:00:05h

Zutaten

Zubereitung

Gebe alle Zutaten in einen Mixer und vermenge sie ordentlich miteinander.

Forme aus der entstandenen Masse anschließend mit deinen Fingern 10 Kugeln.

 

Von
Der Beitrag gefällt dir? Teile ihn!
Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.
Bewerte diesen Beitrag!
Energyballs ohne Trockenfrüchte
5, 1 Vote

Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.

avatar