Rote Bete-Karotten-Gemüse

Seit einiger Zeit mache ich immer mehr Gerichte mit Roter Bete – als Salat, Carpaccio oder wie deses Mal als Gemüse.

Die Rote Bete verschönert aufgrund ihrer tiefroten Farbe nicht nur jedes Gericht, sondern schmeckt mit ihrem süß-säuerliche Aroma auch sehr lecker.  Der Stoff, der Rote Bete so rot macht, ist das Betanin. Betanin ist nicht nur rot, sondern auch gesund, denn es schützt Zellen und Gefäße. Es gibt also zahlreiche Gründe, öfters einmal zu dieser farbigen Knolle zu greifen – ganz gleich ob zur frischen oder schon fertig gegarte und vakuumierte Variante.

Das folgende Gemüsegericht besteht hauptsächlich aus Roter Bete und Karotten. Bei diesem Gericht bevorzuge ich die frische Knolle, da diese dann gemeinsam mit den Karotten gegart wird. Die Sämigkeit erhält es schließlich durch die Soja-Cuisine. Etwas Knoblauch und Schnittlauch sowie eine Prise Salz und Pfeffer und schon ist das Gericht – ohne viel Schnickschnack – fertig. Du kannst es dann entweder als Beilage, beispielsweise zu gebackenene Süßkartoffeln oder einfach pur servieren.

Rezept: Rote Bete-Karotten-Gemüse

HauptgerichtVegan, Laktosefrei, Glutenfrei, ohne EiKochen
Menge:2 Portionen
Vorbereitungszeit:00:15h
Zubereitungsszeit:00:15h
Fertig in:00:30h

Zutaten

  • 2 große Karotten
  • 2 Rote Bete
  • 1 Stück Knoblauch
  • 200ml Soja-Cuisine
  • 2-3 EL Schnittlauch
  • eine Prise Salz
  • eine Prise Pfeffer

Zubereitung

Zunächst schälst und schneidest du sowohl die Rote Bete als auch die Karotte in sehr kleine Würfel. In der Zwischenzeit erhitzt du etwas Öl in einer Pfanne. Die Gemüsewürfelchen brätst du dann für ca. 8 – 10 Minuten bei mittlerer Hitze an. 1 Minute vor Schluss kannst du dann auch den gepressten oder klein gehackten Knoblauch hinzugeben, vorher würde dieser verbrennen.  Anschließend löscht du es mit der Soja-Cuisine ab und lässt es ein paar Minuten weiter köcheln. Zum Schluss gibst du den geschnittenen Schnittlauch hinzu und rührst alles noch einmal ordentlich um.

 

Von
Der Beitrag gefällt dir? Teile ihn!
Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.
Bewerte diesen Beitrag!
Rote Bete-Karotten-Gemüse
4, 2 Votes

Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.

avatar