Zuckerfreie Kekse

Von wegen, Plätzchen gibt es nur an Weihnachten. Wir benennen die kleinen Leckereien einfach in „Kekse“ um und schon können wir sie ohne jegliches schlechtes Gewissen das ganze Jahr über backen und vernaschen.

Schließlich können wir ja auch jederzeit Kekse im Supermarkt kaufen.
Ist dir auch bereits aufgefallen, wie viele verschiedene Sorten es davon mittlerweile gibt? Mache bei deinem nächsten Supermarktbesuch doch einmal einen kleinen Abstecher in die Keks-Abteilung. Ich bin auf alle Fälle aus dem Staunen nicht mehr herausgekommen, als ich feststellte, welche unglaubliche Variationsvielfalt an Butter- und Schokoladenkekse es mittlerweile zum Kaufen gibt.

Möchtest du in deiner Ernährung auf Weizen verzichten, so hält der Markt auch für dich spezielle Dinkelkekse bereit. Möchtest du allerdings auf industriellen Zucker verzichten, so wirst du schnell eine ernüchternde Bilanz ziehen. Denn trotz der riesigen Vielfalt gibt es keine Kekse ohne diesen besagten Zucker. Selbst die Bio-Produkten verzichten nicht darauf.

Die Lösung: Wir backen einfach selbst super schnelle und leckere Kekse!

So kannst du dir sicher sein, dass der Teig nur aus guten Zutaten besteht und komplett auf den Industriezucker verzichtet wird. Zudem gibt es den kleinen, aber sehr erfreulichen Nebeneffekt, dass diese Leckerei auch noch weniger Kalorien als die meisten handelsüblichen Kekse enthält!

Rezept: Zuckerfreie Kekse

Snack, KekseZuckerfrei, Eifrei, (Laktosefrei), (Vegan), Gesund, Clean EatingBacken
Menge:ca. 15 Stück
Vorbereitungszeit:00:05h
Zubereitungsszeit:00:10h
Fertig in:00:15h

Zutaten

Zubereitung

Heize den Backofen auf 180° Ober- Unterhitze vor und lege ein Backblech mit Backpapier aus.

Vermenge nun das Mehl mit dem Vanillepulver und dem Zimt in einer Schüssel

In einer weiteren Schüssel gibst du die weiche Butter oder Margarine sowie dem Ahornsirup und einer Prise Salz. Gebe das Mehl-Vanillepulver-Zimt-Gemisch nun unter diese Masse und lasse den Teig kurz ruhen.

Zum Schluss rollst du den Teig zwischen zwei Backpapierstücken aus und stichst beispielsweise Blumen aus.

Backe die Kekse nun für ca. 10 Minuten und lasse sie ordentlich abkühlen bevor du sie zum Aufbewahren in eine Dose gibst.

 

Von
Der Beitrag gefällt dir? Teile ihn!
Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.
Bewerte diesen Beitrag!
Zuckerfreie Kekse
Bewerte diesen Beitrag

Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.

avatar