Avocadocreme

Bei meinem letzten Brunch bestellte ich mir ein veganes Frühstück. Es war allein schon optisch ein wahrer Traum. Die vielen, in ganz dünne Streifen geschnittenen Gemüsesticks aus Karotte, Gurke, Paprika und Stangensellerie sowie viele verschiedene Fruchtscheiben waren um mehrere Dips und einem Chia-Mandelpudding wunderschön platziert. Aber auch geschmacklich war dieses Frühstück phänomenal. Dabei begeisterte mich vor allem die Avocadocreme stark. Bei meinem nächsten selbst zubereitetem Frühstück versuchte ich daher diese Creme auf eigene Faust herzustellen. Ich konnte mich daran erinnern, dass einige Zwiebelwürfel in ihr war. Abgesehen von diesen ergänzte ich die Avocadocreme mit Zitronensaft sowie einer Prise Salz und Pfeffer. Das Fazit: Genau so hat die Creme beim Brunch geschmeckt – einfach unglaublich lecker!
Sie passt sowohl zu Vollkornbrötchen, als auch zu gebratenem Gemüse oder für alle Nichtveganern zu Fleisch.

Rezept: Avocadocreme

Dip, SnackVeganHerstellen
Menge:1 Portion
Vorbereitungszeit:00:02h
Zubereitungsszeit:00:03h
Fertig in:00:05h

Zutaten

  • 1 reife Avocado
  • Saft einer Zitrone
  • einehalbe Zwiebel
  • eine Prise Salz
  • eine Prise Pfeffer

Zubereitung

Wie man dZunächst schneidest du die Avocado in der Mitte durch und nimmst den Kern heraus. Nun schabst du Fruchtfleisch mit einem Teelöffel heraus und zerdrückst es in einer kleinen Schüssel. Die Zwiebel schneidest du in kleine Würfel und gibst sie ebenfalls in die Schüssel. Anschließend gibst du den Saft der Zitrone hinzu und schmeckst alles mit einer Prise Salz und Pfeffer ab.

Kleiner Tipp: Solltest du nur mal eine halbe Avocado benötigen, lasse unbedingt den Kern in der anderen aufzubewahrenden Avocadohälfte, beträufel diese mit etwas Zitronen- oder Limettensaft und wickel sie fest in Klarsichtfolie ein. So verhinderst du das Braunwerden und die Avocado schaut auch am nächsten Tag noch appetitlich aus.
Von
Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.
Bewerte diesen Beitrag!
Avocadocreme
5, 2 Votes

Der Beitrag gefällt dir? Teile ihn!

Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz