Frühstücksbrei mit Mandeln

Ich habe euch ja bereits in dem Artikel „Hafer – ein außergewöhnliches Getreide mit vielen Gesichtern“ von meiner Kooperation mit „Hafer-Die Alleskörner“ berichtet.

In diesem Zusammenhang habe ich mich zunächst einmal mit dem Produkt „Haferkleie“ näher auseinandergesetzt. Ich muss ehrlicherweise gestehen, dass ich diese schon öfters im Supermarktregal betrachtet habe. Allerdings hat sie es noch nie in meinem Einkaufswagen geschafft. Im nachhinein frage ich mich allerdings, warum nicht, denn sie ist einfach nur absolut genial!

Habt ihr beispielsweise gewusst, dass die Kleie noch gesünder als die Haferflocken selbst sind? Im Unterschied zu diesen, besteht die Haferkleie nämlich aus dem Keimling und den Randschichten des Haferkorns, nicht aus dem Vollkorn selbst. Die Kleie besteht somit nur aus den besten und wertvollsten Anteilen des Haferkorns.

Sie ist reich an Eisen, Zink, Phosphor und Vitamin B1. Besonders interessant bei der Haferkleie ist jedoch der lösliche Ballaststoff Beta-Glucan. Diesem werden viele positive Eigenschaften auf dem Körper zugeschrieben, unter anderem dem Einfluss vom Cholesterinspiegel im Blut.

Zudem verfügt die Haferkleie über einen nicht zu unterschätzenden Anteil an Ballaststoffen, welche die Darmtätigkeit unterstützen und regulieren. Sie unterstützt auch das Sättigungsgefühl, indem sie eine Menge Flüssigkeit aufnimmt und demenstprechend aufquellt. Wichtig: Du solltest deshalb bei der Einnahme von Haferkleie auch entsprechend Flüssigkeit zu dir nehmen!

Der mit diesem Produkt hergestellte Frühstücksbrei mit Mandeln schmeckt am besten warm mit frischen Früchten wie Himberren, Erdbeeren oder einer Mango. Du solltest ihn daher am besten gleich nach der Zubereitung essen.

Rezept: Frühstücksbrei mit Mandeln

FrühstückVeganKochen, Mixen
Menge:2 Portionen
Vorbereitungszeit:00:02h
Zubereitungsszeit:00:08h
Fertig in:00:10h

Zutaten

Zubereitung

Zunächst erhitzt du in einem Topf die Mandelmilch bis sie köchelt. Nun gibst du die Haferkleie, die gemahlenen Mandeln sowie dem Ahornsirup hinzu und lässt den Brei unter Rühren ca. 5 Minuten weiter köcheln. Nimm den Topf anschließend vom Herd und lass den Brei, wenn du möchtest, noch etwas quellen.

In der Zwischenzeit gibst du die Himbeeren in einen Mixer und verarbeitest sie zu einer Art Soße. Ich persönlich mixe die Himbeeren nur kurz, da ich ein Himbeersoße mit einigen Stückchen bevorzuge.
Nun musst du den Frühstücksbrei nur noch auf 2 Gläser verteilen und die Soße darüber geben.
Lass dir dein Frühstück schmecken und starte so gut in den Tag!

 

Von
Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.
Bewerte diesen Beitrag!
Frühstücksbrei mit Mandeln
5, 6 Votes

Der Beitrag gefällt dir? Teile ihn!

Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Marini

klingt sehr lecker, gibts morgen gleich mal 😉

wpDiscuz