Reisgericht mit herzhaften & süßen Elementen

Wer von euch kennt das nicht? Der Bauch knurrt – man hatte allerdings keine Zeit mehr einkaufen zu gehen.

Aus dieser Not heraus, habe ich mir neulich aus verschiedenen Lebensmitteln, welche ich in meiner Küche gefunden habe, ein Rezept entwickelt. Die Komposition aus herzhaften und süßen Elementen ist zunächst zwar vielleicht gewöhnungsbedürftig, wenn man sich allerdings darauf einlässt ist es eine „Geschmacks-Explosion“.

Das folgende Rezept kann super als Beilage verwendet werden. Ich selbst habe es mir am Abend aber als Hauptspeise gegönnt und es reicht wirklich aus. Du kannst es warm oder auch kalt essen – somit ist es auch super für unterwegs geeignet. Im Kühlschrank hält es ca. eine Woche, wenn es zuvor nicht schon verputzt wurde! 😉

Rezept: Süß-herzhaftes Reisgericht

HauptgerichtMediterranKochen, Braten
Menge:2 Portionen
Vorbereitungszeit:00:05h
Zubereitungsszeit:00:35h
Fertig in:00:40h

Zutaten

Zubereitung

Zunächst kochst du den Reis ganz normal bis er gar ist (ca. 10 – 15 Min).
Als kleinen Tipp: Gib etwas Sojasoße in das Kochwasser. Der Reis wird diesen Geschmack minimal aufnehmen und so wird er ohne Zugabe weiterer Zutaten etwas außergewöhnlicher schmecken.

Währenddessen kannst du die Rosinen in einer Schale mit kochendem Wasser einweichen.  Auf diese Weise werden sie weicher und saftiger.

In einer Pfanne kannst du nun die Pinienkerne (ohne Zusatz von Öl!) schon einmal schön goldbraun rösten. Achtung: Das Anrösten geht ziemlich schnell! Pass also auf, dass deine Pinienkerne nicht verbrennen.

Sobald der Reis gar ist, schütte das Wasser ab und gib ihn zusammen mit den eingeweichten Rosinen in die Pfanne, in der sich die Pinienkerne befinden. Nun lediglich noch 1 EL Tahin sowie den Zitronensaft und Olivenöl hinzugeben und gut vermengen. Je nach Bedarf kannst du am Ende noch eine Prise Salz und Pfeffer hinzufügen.

Bon Appétit!

 

Apropos Pinienkerne – teuer aber oho!

Diese kleinen Nüsse sind zwar nicht ganz billig, allerdings zahlt sich ihr Preis bei der Gesundheit zu 100% aus!

Sie enthalten unter anderem enorm viel Selen. Dieses Spurenelement kann vom Körper nicht selbst gebildet werden und muss also über die Nahrung aufgenommen werden. Es übernimmt dabei eine ähnliche Funktion wie das Vitamin E, indem es vor allem die Körperzellen vor freien Radikalen und daher unter anderem vor Herz-Kreislauf-Krankheiten, Infektionen, vorzeitiger Alterung und Krebserkrankungen schützt.

Dieser positive Effekt wird durch den, in Pinienkernen sehr hohen Anteil an Vitamin A zusätzlich verstärkt.

Darüber hinaus sind die, ursprünglich aus Kleinasien stammenden Nüssen, reich an Phosphor. Dieser Mineralstoff sorgt vor allem für einen gesunden Zellaufbau und starke Knochen.

Obwohl sie sehr fettig sind, ist dies nicht tragisch, denn schließlich handelt es sich hierbei um „gutes“ Fett mit vielen ungesättigten Fettsäuren.

Neben all diesen positiven Faktoren sind sie durch ihr feines, leicht mandelartiges und dezent harziges Aroma einfach mega lecker!

 

Von
Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.
Bewerte diesen Beitrag!
Reisgericht mit herzhaften & süßen Elementen
5, 2 Votes

Der Beitrag gefällt dir? Teile ihn!

Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz