Glutenfreies Zucchini-Brot

Dieses Brot ist nicht nur für alle, die unter einer Glutenunverträglichkeit leiden, bestens geeignet, sondern auch für alle Experimentierfreudige, die gerne mal etwas Neues ausprobieren wollen.

Seit wann gehört aber Zucchini in ein Brot? Wir kennen alle den sogenannten Zucchinikuchen. Der Vorteil dieses grünen Gemüses in seine Backwaren zu integrieren liegt in dem hohen Wasseranteil der Zucchinis. Dies verleiht dem Kuchen oder auch hier dem Brot eine gewisse Saftigkeit. Durch die Banane, welche ebenfalls eine Komponente in dieser glutenfreie Backware ist, wird die, in vielen Broten vorhandene Trockenheit, garantiert verhindert.

Da bei diesem Rezept komplett auf Mehl verzichtet wird, wird es sicherlich auch alle „lowCarb“-Anhänger begeistern.

Ein leckeres Brot, welches sowohl zu Süßem als auch zu Herzhaftem wunderbar passt.

Rezept: Glutenfreies Zucchini-Brot

BackwareGlutenfrei, LowCarb, Paleo, LaktosefreiBacken
Menge:1 Portion
Vorbereitungszeit:00:10h
Zubereitungsszeit:00:40h
Fertig in:00:50h

Zutaten

Zubereitung

Heize zunächst den Backofen auf 180° Ober- und Unterhitze vor und fette eine Backform mit etwas Kokosöl ein.

Raspel die Zucchini und gebe die Raspel anschließend in ein Küchentuch. Drücke dieses über einer Schüssel oder dem Spülbecken so lange kräftig aus bis keine Flüssigkeit mehr herauskommt.

Mische in einer Schüssel die gemahlene Mandeln mit dem Backpulver, dem Zimt sowie der Prise Salz.
Die Eier mixt du zusammen mit dem Honig, der Banane und dem Kokosöl mit Hilfe eines geeigneten Mixers oder einer Küchenmaschine in einer weiteren Schüssel. Gebe nun die Zucchini hinzu und vermenge alles gut miteinander. Im Anschluss daran mischt du auch den Inhalt der anderen Schüssel dazu.

Gebe den Teig in die Backform und backe das glutenfreie Zucchini-Brot für ca. 40 Minuten.

Mache zur Kontrolle am besten den Holzstäbchen-Test, dann kannst du dir sicher sein, dass das Brot wirklich durch ist.

 

Von
Der Beitrag gefällt dir? Teile ihn!
Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.
Bewerte diesen Beitrag!
Glutenfreies Zucchini-Brot
5, 2 Votes

Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.

avatar