Mango-Kokos-Chiapudding

Zugegeben, es ist nicht wirklich ein neu erfundenes Rezept.
Ich habe allerdings feststellen müssen, dass dieses auf meinem Blog noch fehlt – obwohl ich es selbst schon so viele Male zubereitet habe und ich es so gerne mag. Die Rede ist von dem Chiapudding mit Mangomus und einer leichten Kokosnote.

Gerade in den kühleren Monaten mit geringen Sonnenstunden wird oftmals der Wunsch nach Urlaub und Sonne immer größer. Was verbinden wir mit diesem Gedanken denn noch? – Sicherlich gute Laune, Sandstrand, Meer und tropische Früchte. Ich kann euch diese Sehnsucht leider nicht nehmen, aber mit Hilfe dieses Desserts kann ich euch die schönen Gedanken noch schmackhafter machen. Auf diese Weise lässt sich das Fernweh sicher gleich ein wenig besser ertragen!

Neben der Kokosmilch und der Mango, welche den sommerlichen Geschmack hervorrufen, besteht diese Leckerei zudem noch aus einer sehr gesunden Zutat: Den sogenannten Chia-Samen. Warum sind diese aber nun eigentlich so gesund?

Hierzu ein paar Fakten:

  • Chiasamen stecken voller gesunder Nährstoffe
  • Chiasamen liefern Energie
  • Chiasamen unterstützen die Gehirnfunktion und das Nervensystem
  • Chiasamen verbessern die Verdauung
  • Chiasamen stärken das Bindegewebe und die Knochen
  • Chiasamen wirken der Hautalterung entgegen
  • Chiasamen kräftigen die Herzmuskulatur
  • Chiasamen schützen vor freien Radikalen
  • Chiasamen sind hilfreich bei Sodbrennen

Rezept: Mango-Kokos-Chiapudding

DessertGesund, Vegan, LaktosefreiZubereiten
Menge:2 Portionen
Vorbereitungszeit:00:05h
Zubereitungsszeit:00:15h
Fertig in:00:20h

Zutaten

  • 200ml Kokosmilch
  • 4 EL Chia-Samen
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 Mango
  • Kokosflocken für das Topping

Zubereitung

Gebe zunächst die Kokosmilch in eine Schüssel und rühre die Chiasamen ein. Damit keine Klumpen entstehen, musst du wirklich gut rühren! Stelle diese anschließend zum Quellen für mindestens 1 Stunde oder aber über Nacht in den Kühlschrank. Schäle die Mango, entferne den Kern und püriere anschließend das Fruchtfleisch mit Hilfe eines Mixers.

Zum Schluss verteilst du den Chiapudding auf 2 Gläser, gibst das Mangomus darauf und bestreust das Ganz noch mit einigen Kokosflocken.

 

Von
Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.
Bewerte diesen Beitrag!
Mango-Kokos-Chiapudding
Bewerte diesen Beitrag

Der Beitrag gefällt dir? Teile ihn!

Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz