Beerenmuffins

Ob zum Frühstück oder als Snack – diese Muffins kannst du dir wirklich zu jeder Tageszeit gönnen. Nicht nur, dass sie nur aus gesunden und veganen Zutaten bestehen. Sie kommen dank der Fruchtsüße der Bananen und Beeren auch noch ohne die Zugabe von einem weiteren Süßungsmittel aus.

Mit diesem Rezept kannst du dir ganz schnell und in nur wenigen Arbeitsschritten eine kalorienarme, aber dennoch super leckere Kuchenalternative herstellen.

Rezept: Beerenmuffins

Frühstück, SnackGlutenfrei, Vegan, Eifrei, Laktosefrei, ohne raffinierten ZuckerBacken
Menge:8 Portionen
Vorbereitungszeit:00:02h
Zubereitungsszeit:00:13h
Fertig in:00:15h

Zutaten

Zubereitung

Heize den Backofen auf 220° Ober-Unterhitze vor.

Als Ei-Ersatz gibst du die Chia-Samen zusammen mit dem Wasser in eine Schüssel und lässt das Ganze für ein paar Minuten quellen. In der Zwischenzeit kannst du in einer Schüssel die Banane mit Hilfe einer Gabel zerdrücken.

Vermenge nun alle Zutaten, außer den Beeren, ordentlich miteinander. Die roten Früchte hebst du im Anschluss daran vorsichtig unter.

Den Teig füllst du dann in die Muffinförmchen und gibst sie für ca. 5 Minuten in den heißen Ofen. Reduziere anschließend die Temperatur auf 190° und backe die Muffins für weitere 10 Minuten.

Lass sie nun nur noch abkühlen und schon kannst du deine gesunden Beerenmuffins genießen!

 

Von
Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.
Bewerte diesen Beitrag!
Beerenmuffins
5, 3 Votes

Der Beitrag gefällt dir? Teile ihn!

Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz