Gefüllte Ofenpaprika

Ich persönlich bin immer wieder auf der Suche nach schnellen, einfachen und dennoch leckeren Rezepten. Natürlich sollen sie auch noch gesund sein und satt machen. Eine Menge Kriterien, die die Suche wirklich nicht gerade vereinfacht. Aus diesem Grund versuche ich euch diese zu ersparen, indem ich für euch auf Suche gehe bzw. selbst kreativ werde. Damit ich euch letztendlich, zumindest in den meisten Fällen, genau solche auf meinem Blog präsentieren kann.

Dieses Rezept möchte ich euch keineswegs vorenthalten!

Ofengemüse an sich ist ja wirklich nicht Neues, aber habt ihr schon einmal eine, mit braunen Champignons und Pinienkerne gefüllte Ofenpaprika gegessen? Damit sie auch nicht zu trocken ist, wird die Füllung noch mit einer Art Tahin-Zitronen-Marinade benetzt.

Du benötigst nicht viele Zutaten und auch nicht viele Arbeitsschritte und erhältst zum Schluss ein sättigendes, gesundes und leckeres Gericht. Da es kohlenhydratarm ist, kannst du es auch ohne ein schlechtes Gewissen am Abend zu dir nehmen.

 

Rezept: Gefüllte Ofenpaprika

HauptgerichtVeganBacken
Menge:1 Portionen
Vorbereitungszeit:00:03h
Zubereitungsszeit:00:25h
Fertig in:00:28h

Zutaten

  • 1 rote Paprika
  • 15g Pinienkerne
  • 6 braune Champignons
  • 1 TL Tahin
  • Saft einer halben Zitrone
  • eine Prise Salz
  • eine Prise Pfeffer

Zubereitung

Zunächst halbierst du die Paprika und entfernst das Kerngehäuse und den Stiel. Lege sie auf ein mit Backpapier belegtes Backblech, beträufel die Hälften mit etwas Olivenöl und ab gehts für ca. 10 Minuten in den auf 160° Umluft vorgeheizten Backofen.

In der Zwischenzeit kümmerst du dich um die Füllung. Hierzu schneidest du die braunen Champignons in kleine Stücke und rötest die Pinienkerne in einer Pfanne (ohne Öl!) goldbraun an. Schütte im Anschluss die Pinienkerne in eine Schüssel. Nun gib etwas Olivenöl in die Pfanne und brate die Champignons für etwa 5 Minuten darin an. Anschließend gibst du auch diese in in die Schüssel und vermengst das Ganze mit mit dem Zitronensaft sowie dem Tahin und schmeckst das Ganze mit einer Prise Salz und Pfeffer ab.
Nimm nun die Paprikahälften aus dem Ofen, fülle die Champignon-Pinienkern-Mischung ein und gebe sie für weitere ca. 15 Minuten zurück in den Ofen.

 

Von
Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.
Bewerte diesen Beitrag!
Gefüllte Ofenpaprika
5, 3 Votes

Der Beitrag gefällt dir? Teile ihn!

Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz