Milchreiskuchen mit Mangotopping

Das besondere an diesem Milchreiskuchen mit Mangotopping ist sicherlich, dass er nicht gebacken werden muss.

Dadurch wird er in der Herstellung noch einfacher! Natürlich kommt auch dieser Kuchen ohne Gluten (z.B. Weizen, Dinkel), Laktose (Milchprodukte) und industriellem Zucker aus. Er besteht aus einen nussigen Boden, einer cremigen Milchfreisfüllung sowie einem Topping aus Mangopüree und Nektarinen.

Aufgrund seines fruchtigen Geschmacks ist er perfekt für den Frühlung und Sommer geeignet.

Rezept: Milchreiskuchen mit Mangotopping

KuchenGlutenfrei, Vegan, Laktosefrei, Eifrei, ohne raffinierten ZuckerBacken
Menge:Kleine bis mittelgroße Springform (ca. 18 cm Durchmesser)
Vorbereitungszeit:00:05h
Zubereitungsszeit:00:15h
Fertig in:00:20h

Zutaten

1. Für den nussigen Boden:

  • 100g Walnüsse
  • 50g Kokosraspeln
  • 30ml Ahornsirup
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zimt

2. Für die cremige Füllung:

  • 500ml Reismilch oder eine andere vegane Alternative
  • 150g Milchreis
  • 2 EL Ahornsirup

3. Für das Topping:

  • 1 Mango
  • 1 Nektarine
  • 1 EL Chiasamen

Zubereitung

Zunächst bedeckst du den Einleger der Springform mit Alufolie oder Brotzeitpapier, damit der Milchreiskuchen ohne Backen später nicht an der Form kleben bleibt.

Für den Boden gibst du die Walnüsse in einen geeigneten Mixer und mahlst sie. Die entstandene Masse schüttest du dann zusammen mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel und knetest sie mit den Händen zu einer Masse. Den Boden drückst du nun gleichmäßig in die Form.

Für die Füllung gibst du alle Zutaten in einen Topf, verrührst sie und
lässt sie einmal aufkochen. Anschließend lässt du sie auf niedrigster Stufe so lange köcheln bis der Milchreis gar und die Masse dickflüssig und cremig ist. Rühre dabei gelegentlich immer wieder einmal um, damit auch nichts anbrennt.

Den fertigen Milchreis verteilst du auf den Kuchenboden und streichst sie glatt. Nun musst du den Kuchen mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen, bis er fest ist. Je nach Konsistenz und Temperatur dauert dies unterschiedlich lang.

In der Zwischenzeit pürierst du die Mango und schneidest die Nektarine in dünne Streifen.
Sobald der Milchreiskuchen fest ist, löst du ihn aus der Springform und gibst die Toppingzutaten als Garnitur darauf.

Stück für Stück ein Genuss! Ich wünsche dir viel Spaß beim Kuchen „zubereiten“ – das Wort „backen“ ist hier ja fehl am Platz! 😉

Von

 

 

Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.
Bewerte diesen Beitrag!
Milchreiskuchen mit Mangotopping
4.9, 7 Votes

Der Beitrag gefällt dir? Teile ihn!

Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz