Sündenfreies Schokoladeneis

Gelato (ital.), icecream (engl.), glace (franz.), helado (span.), Eis (deut.) – heute zum Angebot: Sündenfreies Schokoladeneis!

Schließlich bringt der Sommer auch immer den Eishunger mit sich. Als ich heute einen Abstecher in die Erlangener-Innenstadt machte, stellte ich fest, dass „Sonnenschein“ und „Eis“ scheinbar untrennlich miteinander verbunden sind. Beinahe alle Personen, die mir entgegenkamen, gönnten sich diese süße Leckerei. Kein Wunder – wer freut sich bei 30° nicht über ein kühles Eis?! Auch ich gönne mir gerne einmal eine Kugel Eis und damit auch einiges an Zucker, Laktose und Kalorien. Dennoch sollte dies nicht ein fester Bestandteil meines Sommers darstellen.

Aus diesem Grund stelle ich zuhause gerne mein Eis selbst her. So muss ich weder auf diese leckere Süßigkeit verzichten, noch ein schlechtes Gewissen haben, denn schließlich bereite ich es ohne Zucker, Milch und künstlichen Zusatzstoffen zu.
Ob es dadurch gesund schmeckt? – Nicht wirklich, denn es schmeckt einfach nur ungesund lecker! 

Diese köstliche Alternative zu Eiscreme wird übrigens auch als Nicecream bezeichnet.

Rezept: Sündenfreies Schokoladeneis

DessertLeckerei von WeltMixen
Menge:2 Portionen
Vorbereitungszeit:00:08h
Zubereitungsszeit:02:00h
Fertig in:02:08h

Zutaten

  • 3 (gefrorene) Bananen
  • 2 EL Erdnuss- oder Mandelmus
  • 3 EL rohes Kakaopulver

Zubereitung

Ja, du benötigt wirklich nur 3 Zutaten. Das beste daran ist, dass du diese Zutaten immer zuhause haben kannst – ohne sie frisch einkaufen zu müssen. Dies bedeutet somit auch, dass du dir jederzeit spontan eine total leckere Eiscreme herstellen kannst!

Zunächst ein kleiner Tipp, den ich von einer ganz lieben Person namens Pam erhalten habe: Solltest du keine Verwendung deiner Bananen finden und sie beginnen bereits braun zu werden, dann frier sie einfach gestückelt ein. Zum einen musst du dann sie dann nicht den Mülleimer überlassen, zum anderen kannst du mit diesen in wenigen Minuten ein super leckeres Eis zaubern.

Du musst dann lediglich die gefrorenen Bananen zusammen mit den beiden anderen Zutaten so lange mixen bis eine cremige Masse entsteht.

Solltest du keine gefrorenen Bananen zur Hand haben, dann stelle die Mischung einfach mit Frischen her und stelle sie anschließend für 2 Stunden in den Gefrierschrank. Hier benötigst du leider etwas mehr Geduld als bei der ersten Variante. 😉

Lass dir den Sommer, ganz ohne schlechtes Gewissen, schmecken!

 

Von
Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.
Bewerte diesen Beitrag!
Sündenfreies Schokoladeneis
5, 2 Votes

Der Beitrag gefällt dir? Teile ihn!

Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Marina

hey, ich habs gestern nachgemacht! kokoschips drauf und auf dem teller daneben noch wassermelone dagu. sooo lecker!

wpDiscuz