Kichererbsen-Melonen-Salat

Letzten Samstag stand das jährliche Treffen mit meinen alten Studienfreundinnen an.

Nachdem wir uns jedes Jahr in einer anderen deutschen Stadt treffen, war dieses Mal Regensburg an der Reihe. Und was kann man bei einem sommerlichen Wetter besseres machen als zu picknicken. Ich liebe Picknicke und vor allem wenn jeder eine Kleinigkeit zum snacken mitbringt, ensteht ganz schnell und ohne größeren Aufwand eines Einzelnen ein buntes und total leckeres Buffet.

Ich nahm den Anlass her, um das erste Mal diesen Kichererbsen-Melonen-Salat zuzubereiten – eine Kombination aus proteinreichen Kichererbsen, süßen Melonenstücken, frischer Minze und südländischen Koriander. Ein etwas anderer Salat, allerdings war ich mir sicher, dass er für das sonnige Wetter und dem Anlass perfekt passen würde. Ich war sehr gespannt, wie die sehr unterschiedlichen Geschmacksrichtungen  in dem Mix zusammenwirken. Bereits beim ersten Abschmecken stellte ich fest, dass gerade das Zusammenspiel der einzelnen Zutaten eine wahre Geschmacksexplosion entstehen lässt. Das Wichtigste war aber natürlich, dass es auch meinen Mädels schmeckt – die Antwort hierzu sah ich an der leeren Schüssel, die ich am nächsten Tag wieder mit nach Hause nahm. 🙂

Rezept: Kichererbsen-Melonen-Salat

SalatVeganKochen
Menge:4 Portionen
Vorbereitungszeit:12:00h
Zubereitungsszeit:00:15h
Fertig in:12:15h

Zutaten

  • 250g getrocknete Kichererbsen (oder Kichererbsen aus der Dose)
  • 1 kleine Wassermelone
  • etwas Olivenöl
  • etwas Limettensaft
  • eine Prise Salz
  • eine Prise Cayennefeffer
  • 1 rote Zwiebel
  • frische Minzblätter
  • frisches Koriandergrün

Zubereitung

Als Vorbereitung musst du die Kichererbsen in einer großen Schüssel mit reichlich Wasser mindestens 12 Stunden einweichen. Anschließend garst du sie in kochendem Wasser für ca. 15 Minuten.

Solltest du Kichererbsen aus der Dose verwenden, fallen diese beiden Schritte selbstverständlich weg.

Tipp: Lies bei der Zutaten-Angabe auf der Dose nach, ob irgendwelche Zusatzstoffe wie beispielsweise Emulgatoren, Geschmacksverstärker oder auch Zucker hinzugefügt wurde. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es in einem Supermarkt meistens mindestens eine Marke gibt, welche auf solche Inhaltssstoffe verzichtet und dies ist oftmals nicht einmal die Teuerste.

In der Zwischenzeit kannst du die Melone entkernen und sie in kleine Würfel schneiden. Nachdem du die Melonenstücke in eine Schüssel gegeben hast fügst du etwas Olivenöl, Limettensaft, Salz und Cayennepfeffer hinzu. Ich habe hier bewusst auf eine genaue Mengenangabe verzichtet, da hier die persönliche Vorliebe entscheiden soll – schmecken also zwischendurch immer mal wieder ab.

Die Blätter von der Minze und dem Koriandergrün sowie die Zwiebel zerkleinerst du und gibst schließlich alles zu der Melonenmischung.

Zum Schluss nur noch die Kicherebsen abgießen und untermischen.
Vor dem Verzehr solltest du die Mischung am besten noch einige Minten zum Durchziehen stehen lassen.

Und was bringt ihr am liebsten zu einem Picknick mit? 🙂

 

Von
Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.
Bewerte diesen Beitrag!
Kichererbsen-Melonen-Salat
5, 3 Votes

Der Beitrag gefällt dir? Teile ihn!

Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz