6 Gründe wieso du mit dem Laufen beginnen solltest

Wahrscheinlich hat es jeder schon einmal versucht. Schneller oder langsamer, länger oder kürzer, mit mehr oder weniger Pausen. Die Rede ist vom Joggen.
Doch was bringt es eigentlich? Oder ist es vielleicht doch nur eine Art Trendsportart? In diesem Artikel werde ich mich mit der Frage nach den Vorteilen vom Laufen beschäftigen. Die folgenden Gründe werden sicher auch die letzten Skeptiker von dieser Sportart überzeugen und dich motivieren damit (wieder) anzufangen, beziehungsweise sie weiter beizubehalten!

 

1. Pure Flexibilität!

Du kannst laufen wann immer du willst – anders als etwa bei der Teilnahme an Fitnesskursen oder sonstigen sportlichen Aktivitäten, die zu bestimmten Zeiten stattfinden. Dies erspart oft Stress und Gehetze. Des weiterem sind alle Menschen sehr individuell wenn es darum geht, wann sie am liebsten Sport treiben möchten. Als Start in den Tag am Morgen, als Motivationsschub am Nachmittag oder am Abend zum Stressabbau. Auch kannst du entscheiden, ob du lieber alleine für dich oder mit einem Partner beziehungsweise Gruppe diesen Sport ausübst. Alle Variationen haben sicher Vor- und Nachteile, entscheide daher selbst!

Auch das „Wo“ kannst du selbst bestimmen – ob in der Stadt, im Wald, im Park oder auch auf dem Laufband im Fitnessstudio. Nicht zu vergessen ist auch, dass du beim Laufen in der Natur ganz entspannt neue Landschaften erkunden kannst. Durch das Suchen von neuen Laufstrecken wird es sicherlich nie langweilig. Da zudem nur wenig Equipment benötigt wird, kannst du dieser Freizeitbeschäftigung ohne großen Aufwand auch im Urlaub oder auf Geschäftsreisen nachgehen.
Oftmals kann der Spaßfaktor durch das Setzen von Zielen noch gesteigert werden. Beispielsweise die Teilnahme an einem Marathon, oder das Erreichen einer eigenen Bestzeit.

 

2. Es fördert deine Fitness und Gesundheit!

Regelmäßige und vernünftige Laufeinheiten stärken das Herz-Kreislauf-System, kräftigen die Muskulatur, senken die Blutfettwerte, was das Risiko verstopfter Venen reduziert und helfen zudem Stresshormone im Körper abzubauen.
Natürlich wird die eigene Fitness gefördert und das Immunsystem gestärkt. Der Sport stärkt die Knochen und mindert so das Risiko an Osteoporose zu erkranken.
Eine wichtige Erkenntnis ist auch, dass durch die erhöhte Sauerstoffzufuhr gerade bei langsameren Läufen auch der Alterungsprozess verlangsamt wird.
Nice to know: Bei kaum einer Sportart purzeln in relativ kurzer Zeit so viele Kalorien. Dazu kommt, dass in den Muskeln auch noch nach einer Trainingseinheit Fett verbrannt wird. Wie genial ist das denn?!

 

3. Laufen hilft dir beim Stressabbau!

Während dem Lauf, selbst wenn wir nur von einer 20 bis 30 minütigen, gemütlichen Runde sprechen, werden Stresshormone abgebaut. Zum Entspannen nach einem ärgerlichen und stressigen Tag oder auch vor dem Frühstück als Vorbereitung für den restlichen Tag. Durch diesen Sport wirst du ruhiger, entspannter und glücklicher. Wobei wir nun schon beim nächsten Grund sind.

 

4. Du bekommst Glücksgefühle!

Durch das Laufen wird die Anzahl an „Glückshormonen“ wie Endorphinen und „Chefhormonen“ wie Serotonin erhöht. Dies ist der Grund, warum der Läufer glücklicher und gegenüber anderen Mitmenschen auch selbstbewusster ist.

 

5. Laufen macht klug!

Wenn du an der frischen Luft trainierst, atmest du auch viel frische Luft ein. Dein Körper und Gehirn bekommt dadurch eine regelrechte „Sauerstoffdusche“. Das fördert das Denkvermögen. Oftmals kommen einem beim Joggen die besten und kreativsten Ideen.

 

6. Laufen ist unkompliziert und kostet nicht viel!

Laufen ist eine unkomplizierte Sportart, bei der du nicht wirklich viel falsch machen kannst. So kannst du, ohne zuvor ein Trainingsprogramm oder Schulung abzusolvieren zu müssen sofort damit anfangen. Als Ausrüstung reichen zunächst einmal vernünftige Laufschuhe. Am Strand oder auf einer Wiese kannst du selbstverständlich auch barfuß laufen.
Allerdings ist es durchaus ratsam sich nach einiger Zeit ein paar Profitipps zu holen, um den eigenen Laufstil zu optimieren (v.a. für die Gesundheit relevant).

 

Du wirst durch Joggen schlank, fit, gesund, glücklich, erfolgreich, frisch, lebenslustig und einfach nur gut drauf sein. Sind das nicht genug Gründe, um nun gleich vor die Türe zu gehen und loszulaufen? Mich persönlich überzeugen sie auf jeden Fall.
Laufschuhe an!

 

 

Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.
Bewerte diesen Beitrag!
6 Gründe wieso du mit dem Laufen beginnen solltest
4.3, 3 Votes

Der Beitrag gefällt dir? Teile ihn!

Um die Kosten für die Webseite und immer neue Inhalte zu decken gibt es ein paar wenige Werbeanzeigen. Wenn etwas Interessantes dabei ist, gibt es bei einem Klick eine kleine Provision für den Blog.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Michael

Hey Julia,
toller Artikel, super Seite. Ich mag, wie Du schreibst. 🙂

Laufen ist in der Tat das, einfachste, was man machen kann. Wenn man dann als Ergänzung noch 2 -3 mal pro Woche ein Krafttraining durchführt, um die Muskulatur zu stärken, ist alles tip top.

Denn auch Laufen erfordert eine gute Rumpfmuskulatur, um langfristig Verletzungen vorzubeugen. Schau mal hier: https://www.einfach-fit.de/rumpfmuskulatur-uebungen

Liebe Grüße und mach weiter so
Micha

wpDiscuz